Die Geschichte der drei Schwestern

KIZ KARDEŞLER

TerminSamstag, 15. Februar 2020 | 20:00 | Museum Ludwig
In Anwesenheit des Regisseurs
Produktion Deutschland, Griechenland, Niederlande, Türkei | 2019
Regie Emin Alper
SonderreiheTüpisch Türkisch No. 14

Drei Schwestern haben nur einen Wunsch: ihr Dorf zu verlassen und in der Stadt zu leben. Emin Alpers Geschichte von Liebe und Familienrivalitäten ist in den Bergen von Zentral-Anatolien angesiedelt. Im Lauf der Jahreszeiten inszeniert er ein fast schon klassisches Drama, in dem die fantastische Geschichte sich mit einer realistischen Chronik verbindet. Das Ganze ist atemberaubend fotografiert und gespielt.

Emin Alper (*1974, Ermenek) Die ersten Filme des promovierten Historikers, TEPENIN ARDI/BEYOND THE HILL (2012) und ABLUKA/FRENZY (2015), lassen sich als Parabeln auf die gegenwärtige Türkei verstehen und erhielten Aufmerksamkeit und zahlreiche Preise.
DIE GESCHICHTE DER DREI SCHWESTERN / KIZ KARDEŞLER lief im Wettbewerb der Berlinale 2019.

Länge 108 Min.
Fassung Türkisch m. dt. U.
Format DCP
Trailer auf YouTube / Vimeo anschauen
Handlungsland Türkei
Stichworte
Verleih trigon (Schweiz)