Funan

TerminDienstag, 12. November 2019 | 20:00 | OFF Broadway
Südostasien auf der Leinwand - Kölnpremiere
Produktion Belgien, Frankreich, Kambodscha, Luxemburg | 2018
Regie Denis Do

1975. Die Roten Khmer nehmen Phnom Penh ein und vertreiben Millionen von Menschen aus ihren Häusern. Auch das Leben einer jungen Familie wird gewaltsam auseinandergerissen und die Mutter Chou wie viele andere in ein Lager auf dem Land verschleppt. Ihren vierjährigen Sohn kann sie gerade noch Fremden anvertrauen. Bei der harten Zwangsarbeit auf den Feldern wird jeder Tag ein Kampf ums Überleben. Trotz Gewalt und Unterdrückung durch das Regime begibt sie sich auf die dramatische Suche nach ihrem Sohn. Friedvolle Landschaften, Felder und Wald bilden dabei einen drastischen Kontrast zu Militärlager, Vertreibungen und Unterdrückung durch das Terrorregime.
Inspiriert von der Lebensgeschichte seiner eigenen Mutter, zeigt der Regisseur, dass auch in grausamsten Zeiten Hoffnung Menschen die Kraft gibt, ihren Lebensmut nicht zu verlieren.

Annecy International Animation Film Festival 2018 (Bester Spielfilm)
„Animation is Film“-Festival 2018 (Großer Preis, Publikumspreis)
Emile Awards 2018 (Bestes Drehbuch, Bester Tonschnitt)

Filmreihe "Südostasien auf der Leinwand": Kampf um die Freiheit

Was ist Freiheit? Vier ausgewählte Spielfilme aus Kambodscha, Timor-Leste, Indonesien und den Philippinen zeigen das unermüdliche Streben nach Selbstbestimmung. Wie weit gehen Menschen, um ihre Freiheit zu erlangen oder um sie zu verteidigen? Anhand verschiedener Genres wie Animationsfilm, Mysterythriller, Drama und Literaturverfilmung wollen wir diese Fragen cineastisch aufgreifen. Die Filme führen uns aufs Land und in die Stadt, in Vergangenheit und Gegenwart, wo autoritäre Strukturen in Südostasien zunehmend Menschen und Zivilgesellschaft einschränken.
Nach den Filmvorführungen gibt es die Gelegenheit mit Länderexpert*innen zu diskutieren.
Die Filmreihe ist eine Kooperation der Stiftung Asienhaus, der Deutsch-Indonesischen Gesellschaft, des philippinenbüros und des Allerweltskinos.

Länge 84 Min.
Fassung O. m. U.
Format DCP
Trailer auf YouTube / Vimeo anschauen
Handlungsland Kambodscha
Stichworte Asien, Animationsfilm, Diktatur, Familie, Drama, Krieg / Frieden, Menschenrechte
Verleih Film Verleih Gruppe