Dream Away

TerminDienstag, 8. Oktober 2019 | 20:00 | OFF Broadway
Produktion Ägypten, Deutschland, Katar | 2018
Regie Johanna Domke, Marouan Omara
Themenschwerpunkt Hotels

Bis vor einigen Jahren war Sharm El Sheikh mit seinen Luxushotels ein bevorzugter Ferienort des internationalen Tourismus.. Nach dem Arabischen Frühling und den Terroranschlägen erleben die Hotels auf der Sinai-Halbinsel einen Niedergang. Dream Away erzählt die Geschichte von einer Gruppe ägyptischer Hotelangestellter, die versuchen, ein Luxusresort aufrecht zu erhalten. Aufgrund von Spannungen zwischen Tradition und liberalem westlichen Lebensstil fühlen sie sich verstärkt mit Fragen kultureller Identität konfrontiert.
Das deutsch-ägyptische Regieteam findet für die Verlassenheit und Leere der Hotelresorts poetische wie auch absurde Momentaufnahmen und lässt kunstvoll die Grenzen zwischen dokumentarischer Aufzeichnung und fiktionaler Gestaltung verschwimmen.

Dream Away wurde 2017 in die 'Work in Progress-Reihe Final Cut' zum Filmfestival in Venedig geladen und mit vier Preisen ausgezeichnet.

Unser Schwerpunkt: Hotels
Hotels sind Brennpunkte der Globalisierung. Hier treffen Urlauber, Geschäftsreisende, Politiker, Migranten, Geflüchtete und Hotelangestellte aufeinander – oder gehen aneinander vorbei. In Hotels spiegeln sich Hoffnungen auf den perfekten Urlaub, den großen Deal oder ein besseres Leben. Hier spiegeln sich aber auch die entsprechenden Enttäuschungen. Hotels sind selbst Objekte einer Zeit im rasanten Wandel – und werden schließlich von ihr überholt.

Länge 86 Min.
Fassung O.m.eng.U
Format DCP
Trailer auf YouTube / Vimeo anschauen
Handlungsland Ägypten
Stichworte Arabische Welt, Arbeit, Dokufiction, Konflikt Tradition/Moderne, Reisen / Tourismus
Verleih Real Fiction Filmverleih