Dead Souls

Les Âmes mortes

TerminSonntag, 11. Oktober 2020 | 12:00 | Museum Ludwig
mehr als 8 Stunden Dauer
Produktion Frankreich, Schweiz | 2018
Regie Wang Bing

In der Provinz Gansu im Nordwesten Chinas liegen in der Wüste Gobi die Überreste von etwa einer halben Million Gefangenen. Sie wurden im Rahmen der „Kampagne gegen Rechtsabweichler“ ab 1957 in Umerziehungslager gebracht – und starben dort massenhaft an Hunger.

Regisseur Wang Bing lässt Überlebende vor der Kamera zu Wort kommen: über ihr Schicksal und was sie erdulden mussten, und vermittelt so eine Ahnung von der Systematik dieses politischen Verbrechens. In ihren Worten und Gesichtern entsteht über die acht Stunden hinweg ein monumentales filmisches Mahnmal.

Zwischen Teil I (ca. 250 Min.) und Teil II (ca. 250 Min.) wird es eine Pause von ca. 30 Minuten geben.
Eintritt: 10€ (9€ ermäßigt) für beide Teile, nach der Pause 6€ (5€ ermäßigt).

Länge 495 Min.
Fassung Mandarin m. eng. U.
Format DCP
Trailer auf YouTube / Vimeo anschauen
Handlungsland China
Stichworte Asien, Diktatur, Dokumentarfilm, Konflikt / Gewalt / Gewaltfreiheit, Menschenrechte, Völkermord
Verleih doc & film international