The Hidden Half Of The Moon

Nimehye Penhane Mah

TerminSamstag, 30. November 2019 | 15:00 | Museum Ludwig
Produktion Iran | 2019
Regie Azadeh Bizargiti
Sonderreihe1979 - Revolution der Bilder

Nicht nur am Sturz des Schahs hatten Iranerinnen großen Anteil: Azadeh Bizargiti belegt ihre Mitwirkung an entscheidenden Kapiteln der jüngeren iranischen Geschichte. Anis al-Dawla, wichtigste der 84 Frauen des Kadscharen-Herrschers Nasreddin Schah, war eine der einflussreichsten Frauen ihrer Zeit. Zaynab Pasha, eine Bauerntochter aus Tabriz, koordinierte die Proteste gegen das Tabakmonopol der Briten und leitete die Besetzung von Weizensilos, um von eine von der Regierung mitverantwortete Hungersnot abzuwenden. Und Maryam Bakhtiari – die erste Militärkommandeurin des Landes - unterstützte den Stamm der Bakhtiari gegen den Schah, und engagierte sich für die konstitutionelle Bewegung von 1909, die auch einen Weg zur Revolution von 1979 ebnete.

Azadeh Bizargiti (*1979 in Rasht)
Die Regisseurin hat einen B.A. in Persischer Literatur und ist Mitglied der „Iranian Documentary Filmmakers' Association“. Sie hat mehrere preisgekrönte Dokumentarfilme gedreht: „The Scent of Lemon at Dawn” widmet sich dem Schicksal von fünf Frauen, die Opfer irakischer Giftgaseinsätze im Iran-Irak-Krieg waren. „The Hidden Half of the Moon“, Ergebnis ihrer Nachforschungen über Frauen in der Ära der konstitutionellen Revolution, erhielt einen Hauptpreis des Cinema-Verité-Dokumentarfilmfestivals.

Länge 72 Min.
Fassung (keine Angabe)
Format (keine Angabe)
Handlungsland Iran
Stichworte