Der Morgenstern

Sabah Yıldızı

TerminSonntag, 3. November 2019 | 18:00 | Museum Ludwig
In Anwesenheit des Regisseurs und der Enkelin von Sabahattin Ali
Produktion Türkei | 2012
Regie Metin Avdaç

Mit seinen anatolischen Erzählungen und drei Romanen - „Der Dämon in uns“, „Die Madonna im Pelzmantel“, „Yusuf“ - zählt Sabvahettin Ali (1907 – 1948) zu den bedeutendsten Literaten der Türkei. Der Regisseur und Produzent Metin Avdaç dokumentiert die bewegte Lebensgeschichte und den tragischen Tod des Schriftstellers und Lehrers.
Nach jahrelanger Recherche und Dreharbeiten in der Türkei, Bulgarien und auch Deutschland, wo Ali zeitweise lebte, feierte der Film 2012 Premiere. Er schildert das literarische Schaffen von Sabahattin Ali, seine Lieben, sowie die gesellschaftlichen und politischen Umstände, die ihn zum Opfer eines Mordes machten, dessen Hintergründe bis heute nicht aufgeklärt sind. Avdaç spannt dabei einen Bogen bis in die Gegenwart, wo die „Samstagsmütter“ von Galatasaray Woche für Woche ihrer verschwunden Kinder gedenken.

Im Anschluss Gespräch mit dem Regisseur und Idil Laslo, Enkelin von Sabahattin Ali!
Moderation: Osman Okkan.

Eine Veranstaltung des Allerweltskinos in Kooperation mit KulturForum TürkeiDeutschland

Länge 117 Min.
Fassung O.m.eng.U
Format HD
Trailer auf YouTube / Vimeo anschauen
Handlungsland Bulgarien, Deutschland, Türkei
Stichworte Biografien, Dokumentarfilm, Literaturverfilmung
Verleih Festivalkopie