Hotel Jugoslavija

Hotel Jugoslavija

TerminDienstag, 1. Oktober 2019 | 20:00 | OFF Broadway
Produktion Schweiz | 2018
Regie Nicolas Wagnières
Themenschwerpunkt Balkan, Hotels

Das Hotel Jugoslavija war ein Aushängeschild der Republik Jugoslawien. Seit seiner Eröffnung 1969 stiegen hier ausländische Politiker, Stars, Geschäftsleute und Touristen ab, später auch Kriminelle. Spätestens mit dem Ende des Sozialismus und dem Zerfall des Landes wurde auch der Verfall des einst modernen und eleganten Hotels offensichtlich. Die Bombardierung durch die NATO 1999 tat ihr übriges. Nur ein Teil des Gebäudes wurde in den folgenden Jahren als Banketthalle, Casino und Restaurant wiedereröffnet.
Nicolas Wagnières wuchs als Sohn einer jugoslawischen Mutter in der Schweiz auf. Sein Film ist eine Auseinandersetzung mit seiner eigenen Identität und der kollektiven Identität des untergegangenen Jugoslawiens.

Unser Schwerpunkt: Hotels
Hotels sind Brennpunkte der Globalisierung. Hier treffen Urlauber, Geschäftsreisende, Politiker, Migranten, Geflüchtete und Hotelangestellte aufeinander – oder gehen aneinander vorbei. In Hotels spiegeln sich Hoffnungen auf den perfekten Urlaub, den großen Deal oder ein besseres Leben. Hier spiegeln sich aber auch die entsprechenden Enttäuschungen. Hotels sind selbst Objekte einer Zeit im rasanten Wandel – und werden schließlich von ihr überholt.

Unser Schwerpunkt: Balkan
Ende des 20. Jahrhunderts wurde der Vielvölkerstaat Jugoslawien zum Schauplatz von zahlreichen militärischen Konflikten. Der Zusammenbruch des Sozialismus und der Krieg führten zum Tod von Tausenden, zum Verfall des Staates und dem weitgehenden Exodus der Bevölkerung. Bis heute sind die Folgen der blutigen Auseinandersetzungen spürbar und das gesellschaftliche Trauma ist noch längst nicht überwunden.
'Hotel Jugoslavija' ist ein idealer Übergang zwischen beiden Schwerpunkten

Länge 78 Min.
Fassung O. m. U.
Format DCP
Trailer auf YouTube / Vimeo anschauen
Handlungsland Jugoslawien, Serbien
Stichworte Dokumentarfilm, Europa, Film-Essay, Krieg / Frieden, Kulturelle Identität / Traditionen
Verleih Deja Vu