A French Musician in the Qajar Court

TerminSonntag, 3. Juni 2018 | 14:00 | Museum Ludwig
Produktion Iran | 2017
Regie Mehran Pourmandan
SonderreiheVisions of Iran 2018

Armeemusiker Jean-Baptiste Alfred Lemaire (*1842) wurde 1868 nach Iran entsandt, um die Musikausbildung an den staatlichen Orchestern neu zu organisieren. 1875 komponierte er die erste persische Nationalhymne und gründete das erste Musikkonservatorium in Teheran. Nebenher war er ein wichtiger politischer und ökonomischer Akteur. Lemaire starb 1907 in Teheran.

'A French Musician in the Qajar Court' präsentiert eine überbordende Fülle historischen Materials und entstand nach sechsjährigen Recherchen. 'Der Film möchte das Publikum mit dem Leben und Wirken Lemaires bekanntmachen, der 40 Jahre in Iran verbrachte und doch nur wenigen Franzosen oder Iranern bekannt ist!', so Mehran Pourmandan.

Mehran Pourmandan (*1963 in Ahwaz)
Nach dem Studium am Rachmaninoff-Musikkonservatorium in Paris kehrte er 1992 in den Iran zurück. Er komponiert Theater- und Filmmusik, forscht und publiziert als Professor zu
Filmmusik und Musikgeschichte, und er dreht Dokumentarfilme zu künstlerischen Themen.

Länge 52 Min.
Fassung (keine Angabe)
Format (keine Angabe)
Handlungsland Iran
Stichworte
Verleih Festivalkopie